Der Sunshine Blogger Award

by - Freitag, Januar 26, 2018


Der liebe Benni von „Listen by Lenny.“ nominierte mich für den Sunshine Blogger Award, wofür ich mich herzlich bedanke. Dabei geht es darum, dass wir die Fragen beantworten, die der Vorgänger stellt und im Anschluss uns elf neue ausdenken und nominieren. Bevor ich auf Bennis Fragestellungen eingehe, liste ich hier die Anleitung auf:

Der Sunshine Blogger Award ist für diejenigen, die kreativ, inspirierend und positiv beim Versprühen ihres Sonnenscheins in der Buchblogger-Community sind. Danke dafür!

  • Danke dem Blogger, der dich getagged hat und markiere ihn mit seinem Link.
  • Beantworte die elf Fragen, die der Blogger dir gestellt hat.
  • Nominiere elf neue Blogger für den Award und stelle elf Fragen.
  • Liste die Regeln auf.

Hörst du während des Lesens auch Musik?
Ich bin ein Mensch, der Ruhe und Konzentration braucht. Aber es kommt drauf an, ob die Verfilmung zu einem Buch eine brillante Idee wäre. Dann entsteht eine Playlist aus verschiedensten Soundtracks!
Aber vor und nach dem Lesen höre ich auf jeden Fall Musik.
Was war dein absolutes Lesehighlight 2017?
Ich gestehe, ich las letztes Jahr zu meiner Schande eine marginale Zahl an Büchern, exklusive Schullektüren. Aufgrund des Abiturstresses und privater Angelegenheiten konnte ich mich in kein Buch richtig verlieben.
Liest du nach einer Leseliste oder entscheidest du immer spontan während des Monats?
Definitiv spontan! Ich versuche, mich konsequent und strikt an Leselisten zu halten, Fehlanzeige! Also: Egal, welches Buch meine Augen fesselt – solange es meinen Lieblingsgenren entspricht – ich lese es! Punkt.
Was ist das schönste Cover ever, ever, ever?
Ach herje, die Frage aller Fragen! Keine. Ahnung. Das allbekannte, englische Sprichwort heißt „Don't judge a book by its cover.“, im Kontrast dazu spiegelt es das Setting und die komplette Geschichte wider. Die 36 Stunden vergingen wie Pusteblumen, gegenwärtig stehe ich mit beiden Beinen und meine Entscheidung steht fest: Lieber Benni! Ich gratuliere dir, dein eShort und Debüt „A Winter Lightning: Die Nacht meines Lebens“ gewinnt den Preis für das schönste Cover ever, ever, ever!
Rezension zum eBook
Cover © Anna von Fuchsias Weltenecho
Machst du bei Challenges mit? Wenn ja, bei welchen? Ich liebe Challenges, wo die Leser die Chance haben, die Person hinter den Kulissen besser kennenzulernen und sich jeder ein Bild malt. Die „30 Days of Me Challenge“, an der ich vor einem Jahr mit sieben wundervollen Herzensmenschen teilnahm, ist das beste Beispiel. Es fühlt sich phänomenal an, wie aus eine Bekanntschaft mit Bloggern eine tolle Freundschaft entsteht! Danke dafür! 
Was ist dein absolutes Lieblingsgenre?
Ganz klar: (Psycho-)Thriller, historische Romane und Poetry, 'nough said!
Magst du Playlists bei Büchern?
Musik und Bücher beeinflussen mich und mein Leben positiv, ohne sie fließen meine Adern nicht.
In dem Sinne: Her mit den Playlists! 
Was ist für dich ein Must-Have in Büchern?
Ein fesselnder, poetischer Schreibstil mit grandiosen Emotionsachterbahnen. Kurze und spannende Klappentexte, sowie kleine Cliffhanger am Ende jedes Kapitels dürfen auch nicht fehlen. Eine Assoziation mit den Charakteren und optional ein Cover, das für Augenfunkeln sorgt.
Literaturmuseum 14. Dezember 2017
Welches Genre hast du noch nie gelesen, bist aber total daran interessiert?
Das erste Genre, was mir in den Sinn kommt, geht in Richtung japanischer Kultur: Mangas. Leider kenne ich nur Klassiker wie Naruto oder Black Butler.
Kennst du Mangas, die du mir empfehlen kannst?
Leihst du Bücher auch aus?
Ich kaufe sie mir zum Großteil selber. Aber ausgeliehen oder nicht – Hauptsache, sie finden ein richtiges Zuhause, duften herrlich und es fehlen keine Seiten.
Hand aufs Herz: Wer liebt auch den Geruch von Büchern? 
Wer ist dein Lieblingsautor und warum?
Genauso kann ich mir die Frage stellen, wer mein Lieblingsfotograf sei: Filmriss. Ich finde, jeder Autor hat seiner Art und Weise, ihre Leser mit eigener Magie zu fesseln. Selbst, wenn es an Kritikpunkten mangelt, bringt jeder Autor herausragende Leistungen hervor, ob Selfpublisher oder nicht.
MEINE 11 FRAGEN:
1. Kannst du dich an dein allererstes Buch aus deiner Kindheit erinnern? Und vielleicht auch an den Verlag? 
2. ‎Was hälst du von Buchverfilmungen?
3. ‎Welche drei Bücher dürfen für deinen nächsten Roadtrip auf keinen Fall fehlen?
4. ‎Welches Buch sollte deiner Ansicht nach die ganze Generation lesen?
5. ‎Gibt es ein System, wie du deine Bücher sortierst?
6. ‎ Schönster Buchtitel ever, ever, ever?
7. ‎Wenn du einen Bestseller schreiben könntest, würdest du unter einem Pseudonym schreiben oder deinem Namen veröffentlichen? Selfpublisher oder Verlag?
8. ‎Das Buch, das dich zum Nachdenken anregt?
9. Welches Buch liegt dir am Herzen?
10. ‎Szenariotime: Du findest im Buchladen das Buch, das auf deiner Leseliste steht (oder du spontan anfangen möchtest). Allerdings verrät der Klappentext die ersten 150 Seiten, der Schreibstil ist grottenschlecht, oder du möchtest das Cover nicht zu Gesicht bekommen. Was tust du?
11. ‎Und nun zur allerwichtigste Frage des Tages: Teeschlürfer oder Kaffeesuchti?
ICH NOMINIERE:
3. ‎Theresa von Booklove. (Facebook)
5. ‎Sarah von Glitzerstaub. (Facebook)
8. ‎Alice von bookstalice (Instagram)
9. ‎der.lesefuchs (Instagram)

Vielen Dank für die Nominierung und die tollen Fragen! Bei einigen gab ich mir Mühe und investierte viel Zeit, am meisten für das „schönste Cover ever, ever, ever“. An alle Nominierten: Ich freue mich auf eure Antworten!
 

You May Also Like

1 Gedanken

  1. ohh ein spannender Award da hab ich ja nochmal einiges über dich erfahren!
    z.B. dass du Psychothriller am liebsten magst ... da bin ich ja persönlich viel zu zart beseitet für ;)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.

Hast du Fragen, Anregungen oder Wünsche, kannst du mich auf meinen Social Media Kanälen kontaktieren oder mir gerne eine E-Mail schreiben. Ich bin für alles offen und bemühe mich, auf alle zeitgleich einzugehen!