Page 210 of 365

Samstag, Juli 29, 2017


Titel: 18, pleite und planlos, aber immerhin sehen wir gut dabei aus
Autor: Bettina Brömme
Erscheinungsjahr: 2017
Seiten: 312
Kapiteln: 16
Auflage: 1
Genre: Jugendbuch
Verlag: Arena
ISBN-13: 978-3-401-60292-9
Preis: [D] 12,99 € [A] 13,40 €

Klappentext: Von wegen. Auf Franzi und ihre Freundinnen prasseln ganz andere Vokabeln nieder: Abitur! Vernunft! Verantwortung! Das hält ja keiner aus! Als die Eltern mal wieder besonders nervig sind, die Jungs besonders kindisch und das Leben besonders unfair, erstellt Franzi einen Youtube-Kanal. Hier wollen die Mädchen Jüngeren verklickern, dass 18-werden nicht so cool ist, wie man denkt. Die lustigsten Videos finden schnell viele Follower und der Channel wächst und wächst. Franzi ist sich plötzlich sicher: Einer erfolgreichen Bewerbung an der nagelneuen „Youtube-Academy“ steht nichts mehr im Weg. Aber sie hat weder mit dem Widerstand ihrer Eltern noch mit schwierigen Mitschülern und schon gar nicht mit verwirrenden Schmetterlingen im Bauch gerechnet. Als die Probleme der analogen Welt den Spaß an den Videos überschatten, muss Franzi sich entscheiden, was sie will. Und das Leben als frischgebackene Erwachsene wird zur echten Challenge...


Unendlich vielen, lieben Dank an +Benni für das Buch und die Riesenfreude, die du mir bereiten konntest!


Meinung: Da ich selber 18 und planlos bin, war ich ewig auf der Suche nach einem Buch, bei dem ich eine bestimmte Assoziation verspüre. Ein Buch, das mich versteht und meine Zukunftspläne und Träume nicht urteilt. Bis ich vor zwei Wochen auf die Instagram-Seite vom Verlag stieß, als der liebe Benni als „Blogger des Monats Juli" den Account übernahm. Und da sah ich es vor meinen Augen: „18, pleite und planlos, aber immerhin sehen wir gut dabei aus“, ein Jugendroman von Bettina Brömme. Das Cover strahlt sommerlich in Orangetönen und da wusste ich, dass dieses Buch auf mich wartet und eines Tages beglückt in meinen Armen endet. 

Mein erster Eindruck zum Buch war, dass es ein Nullachtfünfzehn Jugendroman ist: Ärger mit und in der Schule, Liebesdramen, zwischendurch Erotik, und Konflikte mit der Familie. Ich lag daneben, der Gedanke spielte mir einen späteren Aprilscherz: Obwohl die einen oder anderen Punkte vorkommen, ist es alles andere als das. Die Autorin vollbrachte es, sich in die Lage eines frischen, jungen Erwachsenen hineinzuversetzen und den Humor mit der Ehrlichkeit zu kombinieren. Obwohl Franzi uns Geschichten aus ihrer Sicht erzählt, kommen ihre Freundinnen und ihr Umfeld ins Spiel. Bei der Sprache und dem Schreibstil ging für mich blitzschnell eine Laterne auf. Es sind keine langen, verschachtelten Sätze präsent und ich musste keinen Satz mehrere Male lesen, bis der „Aha-Moment“ zum Vorschein kam. Die Figuren wirkten sympathisch und seelenverwandt auf mich. Beispielsweise stach sich Franzis Leidenschaft für das Filmen und Youtube heraus, während ich durch die Straßen streife, fotografiere und meine Geschichten in Texten erzähle. Oder wie ich und Jella die Liebe für das Backen. Und: Von Eros war keine Spur aufzuspüren! (Kleiner Fakt über mich: Wenn ich ein Buch lese und mich Schmeicheleien überraschen, gehen ich und die Lust für das Weiterlesen getrennte Wege.)



Fazit: "18, pleite und planlos, aber immerhin sehen wir gut dabei aus" ist und bleibt das humorvollste, ehrlichste Buch mit einer Menge Ironie. Die letzten Kapitel berührten mein Herz, Tränen liefen mir über die Visage und Emotionen gerieten außer Kontrolle. Szene für Szene stelle ich mir vor, wenn es verfilmt wäre, ob mit ähnlichen oder identen Inhalten. Obwohl ich einen traumatischen Start in meinem 19. Lebensjahr hatte, lohnt es sich, dieses Buch zu lesen. Schade, dass wir Bücher wie dieses geringschätzen; demzufolge, dass es ein empfehlenswertes Werk mit fünf Sternen ist! Großes Lob an dich, liebe Bettina!


★★★★★


„Ich will Geschichten in Bildern erzählen, will den Menschen, die zufälligerweise meine Lebenszeit mit mir teilen, auf diese Weise nahekommen.“ -Franzi-

Welche Erinnerungen hast du an dein 18. Lebensalter? Und welche kommen hoch, sobald du an dein Abitur denkst? 

You Might Also Like

42 Gedanken

  1. Kannte ich noch gar nicht! Klingt interessant. :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch hört sich so an, als könnte man es auch mit 41 noch lesen. Generell finde ich, daß man egal in welchem Alter jedes Buch lesen kann.

    Eine Rezi, die echt Lust auf das Buch macht.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Sandra von https://www.storfine.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Sandra!
      Jugendbücher kennen kein Alter! Ich finde, jeder sollte das lesen, worauf er Lust hat. :)
      Und glaub mir, es lohnt sich wirklich, es zu lesen.

      Löschen
  3. Eine wirklich gut geschriebene Rezension! Auch wenn ich meinen 18ten Geburtstag schon lange hinter mir gelassen habe lese ich aktuell vermehrt Jugendbücher und dieses Werk kommt auf jeden Fall auf meine "To Read" Liste.
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass du es bald lesen wirst. Berichte mir dann, wie es dir gefallen hat! :)

      Löschen
  4. Eine tolle, erfrischende Rezension. Eigentlich füllt man sich ja immer ein bisschen wie 18 - auch wenn man eigentlich schön älter ist. 18 - das war laut Musik beim Autofahren hören und Abitur :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In jedem steckt ein 18-jähriger Rebelle. :D

      Löschen
  5. Ich glaube, das Cover habe ich schon mal gesehen. Aber das Buch an sich ist mir Fremd. Wobei, es klingt schon recht interessant, auch wenn ich jetzt keine 18 mehr bin ;)
    Eine schöne Vorstellung von dir.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  6. Kenne das buch nicht aber sehr toll und interessant lg kathi

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das Buch klingt echt spannend! Spielt YouTube dort eine große Rolle oder läuft das nur als Hintergrundinfo über die Protagonistin?
    Jugendromane lese ich auch noch sehr gerne.

    Beste Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das darf ich nicht verraten. :)
      Dann wird dir hoffentlich das hier auch gefallen. <3

      Löschen
  8. Klingt interessant. Danke für den Buchtipp.

    Alles Liebe, Nicoletta-Maria

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag es sehr deine Buchvorstellungen zu lesen! Zum Glück habe ich bald Urlaub und ich werde viel Zeit zum Lesen finden!
    Liebe Grüße,
    Alex.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wird dir hoffentlich das hier auch ganz gut gefallen. :)

      Löschen
  10. Ich hätte jetzt auch ehrlich gedacht: Och neee, nicht so eine oller Jugendroman. Aber du hast das Buch echt schmackhaft gemacht :)

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat mich gefreut, dass ich schnell deine Meinung geändert habe, liebe Nadine. :D

      Löschen
  11. Hallo toller Beitrag echtcool hört sich sehr interressant an lg kathi

    AntwortenLöschen
  12. Klingt gut... Suche mal nach der Kindle Version...

    AntwortenLöschen
  13. Das hört sich sehr interessant an, dass wäre doch das richtige Geburtstagsgeschenk für den Sohn meiner Freundin, der bald 18 wird.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffentlich wird das ein nettes Geschenk für ihn. Ich wünsche ihm viel Freude dabei! :)

      Löschen
  14. Pleite und Planlos ist wohl das Motto jeder 18.jährigen Person :D klingt sehr unterhaltsam

    AntwortenLöschen
  15. OMG ... 18 ... das war eine coole Zeit. Aber ich bin froh, nun älter zu sein und so manches gelassener zu sehen. Das Abi selbst war Horror - nie wieder will ich so viel unnützes Wissen in so kurzer Zeit in mich hineinstopfen müssen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 18 zu sein hat seine Ups and Downs, aber das Gefühl an das Abi denken kenne ich zu gut. :D

      Löschen
  16. Abi hab ich zwar keins, aber Erinnerungen an meine Zeit als 18 Jährige habe ich genug. Die erste eigene Wohnung, mein Führerschein, meine bestandene Gesellenprüfung, mein erster Urlaub ganz alleine.......

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe das Buch gstern gleich besorgt und natürlich mal reingelesen. Es erinnert an die eigene Jugend auch, wenn es da noch kein Social Media und Youtube gab.
    Liebe GRüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  18. Klingt nach einem zeitlosen und unterhaltsamen Roman, mit dem sich glaube ich jeder - egal ob jung oder alt - identifizieren kann. Danke für diese Buchtipp! :)

    AntwortenLöschen
  19. Das klingt ja nach einem spannenden Buch. Vielen Dank für die Vorstellung. Mit 18 War ich schon in der Ausbildung.

    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  20. Klingt nach einem sehr interessanten Buch! Ich komm Dank drei Jobs und Masterarbeit schreiben leider im Moment viel zu selten zum Lesen (von Fachliteratur mal abgesehen...). Du hat mir da gerade wieder die Freude am Lesen gezeigt :)
    Ich schick dir liebe Grüße und hoffe, du wirst bald wieder einen Plan vom Leben haben ;)
    Theresa

    AntwortenLöschen
  21. Ich habe zu meinem 18 eine Riesenparty gefeiert UND das 25 Jahre Abi Treffen fand in diesem Sommer statt :) Es war toll!!!

    AntwortenLöschen
  22. Hi dear,
    i'm a new follower of your nice blog, can you follow mine on my blog?
    https://amoriemeraviglie.blogspot.it/
    :)

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Menna,

    obwohl ich wohl nicht mehr zur 'Zielgruppe' gehöre, würde ich dieses Buch auch sofort lesen. Alleine der Titel hat mich sehr angesprochen und ich musste richtig lachen, als ich ihn gelesen habe.
    Zudem scheint das Buch ja wirklich gut zu sein.

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es spielt keine Rolle, ob Erwachsene auch Jugendbücher lesen. Im Gegenteil, liebe Lisa: Ich feiere es total. :)

      Löschen
  24. Huhu,

    ich mag Jugendbücher unheimlich gern :)

    Deine Rezension klingt vielversprechend. Habe es schon öfters gesehen. Werde mir mal die Leseprobe holen.

    Lg

    Steffi

    AntwortenLöschen
  25. danke, die Empfehlung kommt gerade genau richtig. Brauche gerade ein Buchgeschenk für eine (demnächst) 18jährige!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, ich wünsche ihr alles Gute im Voraus! <3

      Löschen
  26. Liebe Menna, ich bin 20 und noch immer planlos - aber eine Erinnerung an mein 18 Geburtstag ist, dass ich unheimlich stolz darauf war, erwachsen zu sein. Und unheimlich enttäuscht, weil ich mich irgendwie gar nicht anders gefühlt habe als mit 16 oder 17! ;)
    Das Buch klingt spannend :D
    Liebste Grüsse
    Janine von https://www.vivarubia.ch/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Janine! Das Gefühl von Stolz kenne ich zu gut und dann zweifelt man an sich, dass das Erwachseneren immer näher rückt. Ich weiß nicht, wie das bei dir ist. :D <3

      Löschen
  27. Huhu...
    Das Buch kenne ich nun noch gar nicht, aber ich finds recht interessant.
    Mir gefällt deine Vorstellung und auch deine Meinung, macht das Buch an sich sehr interessant. Danke für die Vorstellung :)

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  28. Hallöchen,
    das klingt ja wirklich super! Nach genau so einem Buch suche ich immer wieder :)

    Liebst Linni
    www.linnisleben.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na das freut mich, dass ich dir bei der Suche geholfen habe. :D

      Löschen

Hast du Fragen, Anregungen oder Wünsche an mich, kannst du mich gerne hier oder auf meinen Social Media Kanälen kontaktieren!

Popular Posts