Page 37 of 365

by - Montag, Februar 06, 2017


Der Monat Februar hat seit fast einer Woche begonnen. Endlich können wir uns in unserem warmen Oversized-Pullis reinschlüpfen, es fallen die ersten Schneeflocken, Wälder und Straßen sehen wie Winter Wonderland aus, und es kann eventuell passieren, dass uns die Grippe erwischt. Vielleicht kann ich euch Tipps und Tricks geben, wie ihr den Winter überstehen könnt. Dazu müsst ihr ganz unten scrollen und schon könnt ihr abstimmen, was ihr nach der "30 Days of Me Challenge" Reihe lesen wollt. Ihr könnt mehr als eine Stimme abgeben, es sei denn es kommt zu einer Stichwahl zwischen zwei Themen. (Für das Voting habt ihr bis morgen um 23:59 Uhr Zeit!)

Langer Rede, kurzer Sinn. Heute ist der vorletzte Tag dieser Challenge und ich werde aufzählen was ich im Monat Jänner alles gelernt habe. Here we go:


  • Weine niemals um eine Person oder um eine Sache! Sie sind es nicht wert und verdienen deine Tränen nicht!
  • Wenn du etwas angefangen hast, gebe nicht auf und setze ein Ende!
  • Breche niemals wegen einer Autoritätsperson (Lehrer, Trainer,...) zusammen!
  • Wenn Plan A nicht funktioniert, probier's mal mit Plan B!
  • Sätze wie "Ich geb's auf." sollst du nicht aussprechen! Genau das wollen sie nämlich: Dass du aufgibst. Sie wollen dich fallen sehen.
  • Setze deine Träume und Wünsche um, sonst kommst du niemals ans Ziel!
  • Let it go! Personen oder Dinge, die in deinem Leben nichts zu suchen haben, sollst du vergessen und ihnen keine 2. Chance geben!
  • Pass auf, mit wem du deine Emotionen teilst, sonst gerätst du in falschen Händen!
  • Hast du etwas mitzuteilen, tu das so bald wie möglich, oder es könnte dich ewig belasten!
  • Vertraue niemals Lehrkräfte! :D
  • Hakuna Matata!
  • Du hast einen Fehler gemacht? Na und! Niemand ist fehlerfrei! Du musst nur aus deinen Fehlern lernen.
  • Hab keine Angst, sobald ein neues Jahr anfängt! Vielleicht erlebst du ein paar Highlights, die noch aufregender sind als im letzten Jahr..
  • Eifersucht wird dir nicht weiterhelfen können.
  • Notice to self: Hole NIEMALS eine Prüfung nach! Auch wenn du das Gefühl hast, du hast nichts gelernt, versuch es wenigstens! (Wie gut, dass ich bei Nachtests Glück hatte, aber für die nächsten Male lasse ich es gut sein, sonst wird es ziemlich riskant.)

Ich denke, die Liste ist komplett.


🌸 Was habt ihr im Monat Jänner so gelernt? Schreibt's in die Kommentare! 💬🌸


👇  Was meine Bloggerfreunde so im letzten Monat gelernt haben, erfahrt ihr hier:

Denise von Seele's Welt
Benni von listen by Lenni
Kathrin von Seven & Stories

Samira von Booklover & Dreamcatcher 
Jessica von lost in fairytales

Theresa von Booklove.



Was mein Lieblingssong ist? Das erfahrt ihr auf meinem Instagram. Bis dann! 💕

You May Also Like

20 Gedanken

  1. Toller Blogpost! Ich habe gelernt mehr für meine Entscheidungen einzustehen! Nicht aufzugeben und das es manchmal dauert bis man mit getaner Arbeit was erreicht!

    Ich wünsche dir einen schönen Tag
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) und ja, ich stimme dir voll und ganz zu!

      Löschen
  2. Hi Menna,
    "Wenn Plan A nicht funktioniert, probier's mal mit Plan B!" ist eines meiner Lebensmottos. Immer positiv denken, es gibt immer eine Lösung ;-)
    LG Melli

    AntwortenLöschen
  3. Hi Menna,

    das ist ja mal eine tolle Challenge und auch ein sehr toller Blogpost. Den letzter Punkt erinnert mich sehr an mein Studium (ich hab es übrigens bis zum Ende nicht gelernt :) ) und den Punkt mit den Träumen und Wünschen sollte sich jeder mindestens einmal am Tag durchlesen.

    Liebe Grüße
    Jana
    www.comfort-zone.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :) Es gibt noch andere Dinge, die ich noch immer nicht gelernt habe, also ja :D

      Löschen
  4. Wenn Plan A nicht funktioniert, probier's mal mit Plan B. Und selbst wenn Plan B nicht funktioniert hat das Alphabet noch viele weitere tolle Buchstaben zum Ausprobieren. Mit jedem Projekt, das wir neu beginnen lernen wir wieder dazu und wachsen daran.

    AntwortenLöschen
  5. Wow das klingt nach einem Monat mit vielen Umbrüchen bei dir. Ich stimme dir in allen Punkten zu, nur beim ersten nicht. So gibt es doch mit Sicherheit Menschen, für die Tränen sehr wohl gerechtfertigt sind, sollte man sie verlieren.

    Liebe Grüße,

    Giulie
    http://onyvanow.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoppla, ich hab mich falsch ausgedrückt.. natürlich meine ich nicht alle Menschen und Sachen :D auch dir stimme ich voll und ganz zu :)

      Löschen
  6. Toller Post. Du hast so recht bei einigen Punkten.

    Liebe Grüße
    Anne von kitthiisworld.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :) Schade, dass die Challenge schon vorbei ist und ich keinen Plan habe, was ich nach dieser Reihe schreiben soll :(

      Löschen
  7. Ganz toller Post mit ein paar Dingen, die man sich wirklich zu Herzen nehmen sollte. Ich versuche dankbarer zu sein, für das was ich habe und nicht so viel zu meckern. :)
    Liebst,
    Any | Echo Of Magic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Stimmt, das versuche ich auch. :)

      Löschen
  8. Das ist wirklich ein sehr inspirierender Post! Werde auch versuchen mir so eine Liste im Februar zu erstellen. Ist sicher ein toller Monatsrückblick :)

    Alles Liebe,
    Laura von www.lauratopa.com :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dich damit inspirieren konnte :) vielleicht sollte ich das auch jeden Monat machen :D

      Löschen
  9. Das war ein cooler Challenge, und cool was du alles gelernt hast :)

    AntwortenLöschen
  10. WORD WORD WORD!
    Niemals wegen Autoritätspersonen weinen bzw. sich runter gemacht fühlen lassen und "einfach aufgeben" kommt mir so bekannt vor! Aber dazu sollten wir nein sagen :)

    Liebe Grüße,
    Susanna
    __________________________________
    www.susannavonundzustil.de

    AntwortenLöschen
  11. Einige sehr wichtige Punkte die dir das Leben enorm erleichtern (vorallem auch nach der Schulzeit wenn das Leben erst so richtig startet :S)
    Ich finde vorallem Hakuna Matata und Bring eine Sache zu Ende sehr wichtig! Oft gibt man einfach zu schnell auf und sieht nur Plan A, überlegt dabei gar nicht ob es auch einen anderen Ausweg geben kann obwohl es immer einen anderen Weg gibt. Wir sehen ihn nur auf den ersten Blick nicht und wie es bei uns Menschen so üblich ist, suchen wir nur den leichtesten Weg und versuchen den steinigeren gar nicht erst!

    Viele Grüße
    Denise von
    www.lovefashionandlife.at

    AntwortenLöschen

Hast du Fragen, Anregungen oder Wünsche an mich, kannst du mich gerne hier oder auf meinen Social Media Kanälen kontaktieren!

Popular posts